„Durch meine Augen 2.0“ erfährt Unterstützung durch Bundesregierung

Veröffentlicht: Oktober 24, 2012 von Leonie in Neuigkeiten!

Drogenbeauftragte der Bundesregierung Mechthild Dyckmans übernimmt Schirmherrschaft für das integrative Hip Hop Musical „Durch meine Augen 2.0“

„Wir sind stolz, dass wir aus Berlin diese Annerkennung und Unterstützung erhalten haben. Es zeigt, dass die Intention des Musicals und die auf Nachhaltigkeit angelegte drogenpräventive Begleitung ein einzigartiges Konzept in Deutschland darstellen.“, freut sich Initiator Dr.Wolfram Geiger.

Das Musical ist nach „Farbula“ und „ImaGo“ das dritte Projekt von KiTz (Kinder im Takt zusammenführen), dessen Ziel es ist, Kinder und Jugendliche durch Musik über körperliche, kulturelle, soziale und geografische Grenzen hinweg zusammen zubringen.

Bereits im Dezember vergangenen Jahres wurde das HipHop Musical „Durch meine Augen“ uraufgeführt. „Die zwei ausverkauften Aufführungen im Petersberger Propsteinhaus und das überwältigende Echo von Jugendlichen, Eltern, Lehrern und anderer interessierter Personen auf das Thema, haben uns dazu bewogen, eine weitere Aufführung anzustreben.“ erklärt Dr. Wolfram Geiger. „Und als ein Highlight der besonderen Art freuen wir uns außerdem über die Zusage des deutschlandweit sehr bekannten Hip Hop Künstlers Eko Fresh, sich aktiv am Hip-Hop Musical zu beteiligen.“ Eko Fresh wird neben Liedern, die direkt für das Musical geschrieben wurden, auch Lieder aus seinem neuen Album „Ek to the roots“ singen, mit dem er gegenwärtig Platz drei der deutschen Albumcharts belegt.

(v.l.n.r.: Patrick Widera/ Mitarbeit „Durch meine Augen 2.0“, Mechthild Dychmans, Patrick Durner /Stiftung SehnSucht)

Das Musical erzählt die Geschichte von Kalle, der sich schon im Kindergarten und in der Schule ausgegrenzt und missverstanden fühlt. Er traut sich wenig zu, hat Probleme in seinem sozialen Umfeld und spürt einen starken Gruppenzwang. Auch sein Zuhause gibt ihm keinen festen Rückhalt, bis er dem Druck nicht mehr standhält und abstürzt.

„Für die Neuaufführung in der Esperantohalle am 09. November wurde das Musical aber noch einmal musikalisch und choreografisch intensiv überarbeitet und inhaltlich um den Aspekt der Mediensucht ergänzt.“, so Dr. Geiger. Unterstützt wird er dabei von der Tanzpädagogin Anna Feuersteint, Theaterpädagogin Jessica Stukenberg, Musiker Frank Tischer und Rapper Timm Fütterer. Er wird beim Musical auf der Bühne stehen zusammen mit Nachwuchsrappern seines Fuldaer Projektes „Von der Straße ins Studio“, bei dem junge Menschen die Chance bekommen, sich durch die Musik ihrer Kreativität bewusst zu werden. Ihre Gefühle, Erfahrungen, Sorgen, Hoffnungen und Wünsche schrieben sie auf und dies bildet Grundlage, aber auch Authenzität der Geschichte.

Um auch bei der Neuaufführung des dritten Projekts von KiTz Nachhaltigkeit zu gewährleisten, kam es zum Austausch mit professionellen und erfahrenen Partnern in der Suchtprävention. Dabei ist eine Kooperation mit dem Staatlichen Schulamt, den Fachstellen für Suchtprävention der Caritas und Diakonie Fulda sowie der bundesweit suchtpräventiv arbeitenden Münchener Stiftung SehnSucht. beschlossen. Diese Zusammenarbeit und das gesamte Projekt wurden bei der Dienstleiterversammlung der Vertrauenslehrer der Fuldaer Schulen bereits vorgestellt

Dem Anspruch von KiTZ folgend soll auch am 09. November in der Esperantohalle möglichst vielen Menschen die Möglichkeit gegeben werden, bei der Aufführung als Zuschauer dabei zu sein. Deswegen gibt es neben ermäßigten Gruppentickets für Schulklassen auch „Charity Karten“ zu erweben. Mit dem Kauf einer „Charity-Karte“ unterstützt man direkt besonders bedürftige Menschen, z.B. von der Tafel Fulda oder dem Kindesschutzbund Fulda, um  ihnen die Teilnahme am Musical zu ermöglichen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s